14.09.2020 / Anlässe / /

Die CVP Galgenen hielt Hauptversammlung

Am Donnerstag, 10. September, wegen dem Coronavirus einige Monate später, trafen sich die Mitglieder der CVP Galgenen, darunter erfreulich viele Frauen, zur ordentlichen Jahresversammlung im Restaurant Kreuz, Siebnen-Galgenen. Nach einem feinen Nachtessen begrüsste Präsident Peter Meyer die Anwesenden. In seinem Jahre rückblick liess er das vergangene Wahljahr Revue passieren. Für die CVP, insbesondere die CVP Galgenen, verlief dieses insgesamt sehr erfreulich, konnten doch sowohl die Sitze im Regierungsrat als auch der Sitz im Kantonsrat klar behauptet werden. Für die Unterstützung sprach er der Versammlung und der Bevölkerung seinen herzlichsten Dank aus.

Gemeindesäckelmeister Thomas Küng orientierte im wichtigsten Traktandum des Abends in gekonnter Weise über die Gemeinderechnung 2019. Diese schliesst erfreulicherweise mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 2’136’460.29 statt dem budgetierten Minus von Fr. 537’000.- ab. Der positive Abschluss resultiert aus grösseren Steuereinnahmen und weniger Ausgaben. Thomas Küng beantwortete auch die Fragen der Versammlung zur vollen Zufriedenheit aller.

In den Berichten der Amtsträger wurde ein schon seit vielen Jahren virulentes Thema aufgenommen, der miserable Zustand des Trottoirs auf der Kantonsstrasse von der DIGA bis zur Pfarrkirche. Gemäss Gemeinderat Reto Jegher gibt es Zusagen seitens des Kantons, dass der Zustand noch in diesem Jahr temporär verbessert wird und auch die definitive Sanierung ist auf gutem Weg. Die CVP wird die Fortschritte aufmerksam verfolgen und falls nötig intervenieren.

Reto Jegher orientierte auch darüber, dass «seine» Kommission für Gesellschaftsfragen in den letzten Monaten mit motivierten Personen komplettiert werden konnte. Bereits hat diese Kommission die erste Aktion aufgegleist. In den kommenden Wochen wird hinter dem alten Mehrzweckgebäude vorübergehend eine Street-Soccer-Anlage aufgebaut. Dort kann die Galgener Jugend diese Sportart üben und es werden ein paar regionale Turniere, wegen Corona leider ohne Publikum, ausgetragen.

Auch während der nächsten Monate will sich die CVP mit den wichtigen Angelegenheiten der Gemeinde an mindestens zwei Parteiversammlungen auseinandersetzen. Zudem sind Anlässe zur Pflege der Gemeinschaft geplant.

Besuchen Sie am nächsten Freitag, 18. September, recht zahlreich die Gemeindeversammlung und genehmigen Sie die Jahresrechnung sowie die Sachgeschäfte.