27.01.2020 / Medienmitteilungen, Organisatorisches, Wahlen / /

Nominationen der CVP Galgenen für den Kantonsrat

Die CVP Galgenen ist hocherfreut mit einer vollen Liste zu den Kantonsratswahlen vom kommenden März anzutreten. Als bis dato einzige Partei in Galgenen nimmt die CVP die Zeichen der Zeit ernst und versucht der Frauenpower in der Politik mit der Nomination von Ilona Nydegger zusätzlichen Schub zu gewähren. Als weitere Kandidaten stellen sich der bisherige Kantonsrat Peter Meyer und Marcel Schubiger zur Wahl.

An der letzten Mitgliederversammlung der CVP Galgenen wurde dem Vorstand der Auftrag erteilt, die damals noch nicht vollständige Liste in eigener Regie zu komplettieren, damit der Bevölkerung eine möglichst breite Auswahl an Wahlvorschlägen unterbreitet werden kann.

Der bisherige Kantonsrat, Peter Meyer stellt sich nach seiner ersten Amtsperiode wieder zur Wahl. Nach 12 Jahren erfolgreicher Amtszeit als Säckelmeister der Gemeinde Galgenen hat er sich auch im Kantonsrat bereits in seiner ersten Legislatur als Finanzpolitiker profiliert. Als promovierter Physiker ist er es gewohnt Zahlen richtig zu interpretieren, was ihm als Koordinator der CVP-Finanzpolitik im Kantonsrat und Vizepräsident der Staatswirtschaftskommission zugutekommt.

Als Teil einer Partei, welche den Einsatz von Frauen konsequent fördert, ist die CVP Galgenen äusserst erfreut, mit Ilona Nydegger eine kompetente Frau für die Kantonsratswahl nominieren zu können. Ilona Nydegger ist als Fachlehrperson in der Primarschule Galgenen tätig. Als Präsidentin des Kantonalen Frauenbundes Schwyz engagiert sie sich zuvorderst für die Anliegen der Frauen und Familien. Ihr Mitwirken im Kantonsrat wäre für den Kanton Schwyz ein echter Gewinn.

Der ehemalige Gemeinderat und ausgebildete Maschinenbauingenieur Marcel Schubiger stellt sich ebenfalls für den Kantonsrat zur Verfügung. Mit seinem Ingenieurbüro für Faserverbund-Werkstoff-Entwicklung hat er sich einen internationalen Namen im Bereich der nachhaltigen, umweltschonenden und rezyklierbaren Kunststoffe gemacht. Von seinen Entwicklungen profitieren nicht nur die Herstellerfirmen für Erneuerbare-Energien oder E-Mobilität, sondern auch Mensch und Umwelt. Nach der intensiven Aufbauphase seiner Firma hat er nun wieder etwas mehr Zeit, um sich und sein Wissen im Kantonsrat für eine fortschrittliche, sozialverträgliche und bürgerliche Politik einzusetzen.

Mit den drei Nominierten bietet die CVP Galgenen der Galgener Bevölkerung eine gut durchmischte und ausgewogene Liste für die Kantonsratswahl an. Die drei Kandidaten werden alles daran setzen, dass Galgenen weiterhin mit einem CVP-Vertreter im Kantonsrat vertreten ist.